Kostenlose Beratung unter: 0800 - 0008124
Versand per Sofort-Download !
Zufrieden oder Geld-Zurück
Wir liefern Live! Zustellung in weniger als 30 Sekunden
Immer wieder neue Angebote
Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Chat: Offline
0800 - 0008124 Mo-So, 24/7
?!Fragen & Antworten Hilfreiche Themen
?!
Noch Fragen?

Windows 10 Sets-Feature wird verschoben

newsblog

Darauf warten die Windows Nutzer schon seit Monaten. Die zwei wichtigsten Neuerungen des kommenden Redstone 4-Updates, die Windows 10 Sets und Timeline. Die Sets bedeuten wohl die größte Neuerung am Interface von Windows seit Windows 95. 

Wie im letzten Windows Insider Webcast bekannt gegeben wurde, wird Windows 10 Sets Feature etwas später erscheinen als von Windows eigentlich geplant. Die Timeline hingegen wird tatsächlich im neuen Redstone 4-Update integriert sein.

Über alle Windows 10 Geräte hinweg, synchronisiert die Windows Timeline alle kürzlichen Projekte und Anwendungen des Nutzers. Das Windows 10 Sets-Feature wird es uns ermöglichen, neben der Programmleiste mit den Minimieren, Maximieren und Schließen Symbolen zusätzlich noch ein Plus-Icon neben jeder geöffneten Anwendung zu nutzen. Dadurch lassen sich weitere Browser-Tabs, aber auch Apps oder Programme in einem Fenster öffnen.

Wann wir mit der Integration der Windows 10 Sets für Windows Insider rechnen können, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar. Wir vermuten lässt dieses Feature noch mindestens bis zum Redstone 5 Update auf sich warten, welches im September 2018 erscheinen wird. 

Schon in der Vergangenheit hat Microsoft zu viele Funktionen für das nächste geplante Update versprochen. Das MyPeople-Feature musste verschoben werden, da man mit der Implementierung nicht fertig wurde.

Was hältst du davon, dass Microsoft erneut Funktionen verschoben hat? Siehst du das ganze gelassen oder hattest du bereits sehnsüchtig auf die neue Funktion gewartet? Lassen es uns wissen.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.