EHI Geprüfter Online-Shop

Windows 11 ohne MS Konto installieren

Microsoft hat vor einigen Wochen ein neues Betriebssystem angekündigt: Windows 11. Dieses ist zwar noch nicht in seiner endgültigen Ausführung erhältlich. Doch hat Microsoft bereits vielfältige Details dazu veröffentlicht. Außerdem ist schon eine Vorab-Version verfügbar. Das macht es möglich, das neuen Betriebssystem auszuprobieren und die Funktionen kennenzulernen. Eine der verfügbaren Informationen lautet, dass für die Installation von Windows 11 ein Microsoft-Konto notwendig sein wird. Dieses Detail sehen viele Anwender jedoch sehr kritisch. Aus diesem Grund gehen wir in diesem Artikel der Frage nach, ob es auch ohne Microsoft-Konto möglich ist, Windows 11 zu installieren.

 

Windows 11 – neues Betriebssystem mit vielen Vorteilen

Bevor wir uns damit beschäftigen, wie Sie Windows 11 ohne Microsoft-Konto installieren können, wollen wir zunächst einmal kurz auf die Frage eingehen, ob sich die Installation für Sie überhaupt lohnt. Dafür ist es sinnvoll, einen kurzen Blick auf die Funktionen des neuen Betriebssystems zu werfen. Sobald Sie es starten, erkennen Sie sofort, dass es über ein neues Design verfügt. Dieses wirkt modern und unauffällig. Microsoft hat hierzu bereits zahlreiche Screenshots veröffentlicht und auch in der Test-Version ist es bereits möglich, sich ein Bild vom neuen Design zu machen. Die meisten Anwender haben dieses positiv aufgenommen. Etwas gewöhnungsbedürftig ist die neue Position des Startmenüs. Dieses befindet sich nach wie vor in der Task-Leiste. Nun ist es jedoch in der Mitte angebracht.

Auch hinsichtlich der Steuerungsmöglichkeiten gibt es einige Neuerungen. Windows 11 ist noch besser als die Vorgängerversion an Geräte mit Touchscreen angepasst. Beispielsweise wechselt das Betriebssystem ganz automatisch zur Darstellungsweise für Touchscreen-Geräte, wenn keine Tastatur angeschlossen ist. Darüber hinaus bietet Windows 11 viele neue Möglichkeiten für Spiele und außerdem ist die Kommunikations-Software Teams direkt in das Betriebssystem integriert. Sehr interessant ist auch die Möglichkeit, Android-Apps auf dem PC auszuführen. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Lieblings-Smartphone-Programme auch auf dem Computer zu nutzen. Sie sehen, dass das neue Betriebssystem viele Vorteile bietet. Es lohnt sich also, Windows 11 zu kaufen. In den folgenden Abschnitten zeigen wir Ihnen, was Sie beachten müssen, wenn Sie diese Software auf Ihrem Rechner installieren wollen.

 

Systemvoraussetzung: Microsoft-Konto und viele weitere Details

Wenn Sie ein Betriebssystem auf Ihrem Rechner installieren, ist es notwendig, dass dieser die Systemvoraussetzungen erfüllt. Sonst ist die Nutzung nicht möglich. Dieser Aspekt spielt bei Windows 11 eine wichtige Rolle. Während sich bei der Einführung von Windows 10 die Anforderungen im Vergleich zur Vorgängerversion nicht verändert haben, hat Microsoft bei der neuesten Windows-Version die Systemvoraussetzungen deutlich erhöht. Das dient dazu, die Performance und die Sicherheit zu erhöhen. Allerdings folgt daraus auch, dass das Betriebssystem auf vielen älteren Rechnern nicht funktionieren wird. Bevor Sie mit der Installation von Windows 11 beginnen, ist es daher sehr wichtig, genau zu überprüfen, ob Ihr Gerät diese Anforderungen erfüllt. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie weiterhin Ihr bisheriges Betriebssystem verwenden.

Der kritischste Punkt bei den Systemvoraussetzungen ist wahrscheinlich der Arbeitsspeicher. Die Mindestanforderung liegt hierbei bei 4 GB. Viele ältere Geräte weisen jedoch einen geringeren Wert auf. Selbst heute noch sind im Handel zahlreiche Rechner erhältlich, die nur 2 GB aufweisen. Wenn Sie in Betracht ziehen, ein solches Modell zu kaufen, sollten Sie sich klar darüber sein, dass dieses nicht Windows-11-fähig ist. Ein weiteres wichtiges Detail besteht darin, dass für die Verwendung von Windows 11 die Nutzung der UEFI-Firmware erforderlich ist. Auch dieses Detail stellt für einige ältere Geräte, die nur mit dem BIOS-Boot-System ausgestattet sind, ein Problem dar. Der Prozessor muss auf jeden Fall mit 64 Bit arbeiten und über mindestens zwei Kerne verfügen. Die Mindest-Taktfrequenz beträgt 1 GHz. Darüber hinaus bestehen noch vielfältige weitere Anforderungen, die die meisten Rechner jedoch erfüllen sollten.

Wenn man die genannten Systemanforderungen bis zum Ende durchliest, entdeckt man noch ein weiteres Detail. Microsoft gibt an, dass für die Installation von Windows 11 sowohl ein Internetanschluss als auch ein Microsoft-Konto erforderlich sind. Allerdings ist angegeben, dass diese Anforderung nur für die Home-Edition gilt. Für die übrigen Editionen ist angegeben, dass das Microsoft-Konto hierbei nur für einige Funktionen erforderlich ist, nicht jedoch für die grundlegende Installation. Darüber hinaus sagt Microsoft, dass Sie für die Installation aller Editionen einen Internetanschluss benötigen.

 

Viele Anwender wollen kein Microsoft-Konto eröffnen

Die Ankündigung, dass sich Windows 11 Home nur mit einem Microsoft-Konto installieren lässt, sorgt bei vielen Anwendern für Unmut. Viele sind nicht dazu bereit, ein Microsoft-Konto zu eröffnen. Zum einen verfügen bereits viele Nutzer über zahlreiche Konten bei unterschiedlichen Anbietern. Nun wollen sie nicht noch ein neues Konto hinzufügen. Zum anderen ist das Microsoft-Konto ein Schlüssel zu verschiedenen Cloud-Diensten von Microsoft. Der Software-Hersteller will die Anwender dazu motivieren, diese intensiv zu nutzen und eventuell später zu den kostenpflichtigen Angeboten zu wechseln. Viele Menschen wollen auch aus diesem Grund kein Microsoft-Konto eröffnen.

Hinzu kommt noch ein weiterer Aspekt: Über das Microsoft-Konto sammelt der Anbieter vielfältige Daten über die Nutzer. Zwar besteht die Möglichkeit, die Übermittlung der Daten zu unterbinden. Das ist jedoch mit einem zusätzlichen Aufwand verbunden. Daher ziehen es viele Anwender vor, die Installation ohne Microsoft-Konto durchzuführen.

 

Windows 11 ohne Microsoft-Konto installieren: verschiedene Möglichkeiten

Bei Windows 10 haben Sie bei allen Editionen die Möglichkeit, bei der Installation vorzugeben, ob Sie hierfür ein Microsoft-Konto nutzen wollen oder ob Sie ein lokales Konto einrichten möchten. Bei Windows 11 Home ist dies jedoch nicht mehr der Fall. Wenn Sie das neue Betriebssystem ohne Microsoft-Konto nutzen möchten, müssen Sie dennoch nicht gleich die Pro-Edition von Windows 11 kaufen. Es gibt verschiedene Tricks, um das System zu überlisten.

Hier stellen wir Ihnen drei verschiedene Möglichkeiten vor, um Windows 11 ohne Microsoft-Konto zu installieren. Im Normalfall sollte dies mit jeder der drei vorgestellten Möglichkeiten funktionieren. Allerdings hört man auch gelegentlich davon, dass es hierbei zu Problemen kommt. Falls die gewählte Methode nicht funktioniert, ist es daher empfehlenswert, eine andere Möglichkeit auszuprobieren.

Bevor Sie loslegen, sollten Sie noch einen weiteren Punkt beachten: Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist lediglich die Testversion verfügbar. Hierbei funktionieren alle drei Möglichkeiten. Sobald Ende 2021 die endgültige Ausführung auf den Markt kommt, können dabei jedoch noch einige Änderungen auftreten.

 

1. Eine ungültige E-Mail-Adresse eingeben

Die erste Methode besteht darin, eine ungültige E-Mail-Adresse zu verwenden. Hierfür müssen Sie zunächst Windows 11 herunterladen und den Installationsprozess wie gewohnt beginnen. Nach einigen Schritten werden Sie dazu aufgefordert, die E-Mail-Adresse für Ihren Microsoft-Account einzugeben. Wählen Sie hierfür eine beliebige Adresse, die nicht existiert. Geben Sie im folgenden Fenster dann ein frei erfundenes Passwort ein. Daraufhin zeigt Ihnen der Installations-Assistent an, dass es zu Problemen bei der Installation gekommen ist. Dabei erscheint die Option, ein lokales Konto einzurichten.

 

2. Internetanschluss während der Installation unterbrechen

Wenn kein Internetanschluss vorhanden ist, ist die Installation von Windows 11 nicht möglich. Der Trick, um sich ohne Microsoft-Account anzumelden, besteht darin, den Anschluss während des Installationsprozesses zu unterbrechen. Führen Sie dafür zunächst alle Schritte durch, bis Sie zur Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse aufgefordert werden. Unterbrechen Sie nun den Internetanschluss und klicken Sie auf den Pfeil, um zum vorigen Fenster zurückzukehren. Fahren Sie nun mit der Installation fort. Dabei sollte nun die Möglichkeit erscheinen, ein lokales Konto einzurichten.

 

3. Eingabe des Microsoft-Kontos durch Tastenkombination verhindern

Auch bei der dritten Option für die Installation ohne Microsoft-Konto müssen Sie die ersten Schritte ganz normal durchführen. Sobald die Aufforderung zur Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse erscheint, müssen Sie die Tastenkombination Strg + F4 eingeben. Auch damit sollte es möglich sein, die Installation mit einem lokalen Konto durchzuführen.

 

Windows 11 ohne Microsoft-Konto nutzen – kein Problem

Wenn Sie Windows 11 kaufen, profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. Deshalb lohnt es sich, auf das neue Betriebssystem umzusteigen. Wenn Sie hierfür kein Microsoft-Konto einrichten möchten, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, um das Betriebssystem mit einem lokalen Konto einzurichten.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

chat logo