Kostenlose Beratung unter: 0800 - 0008124
Versand per Sofort-Download !
Zufrieden oder Geld-Zurück
Wir liefern Live! Zustellung in weniger als 30 Sekunden
Immer wieder neue Angebote
Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Chat: Offline
0800 - 0008124 Mo-So, 24/7
?!Fragen & Antworten Hilfreiche Themen
?!
Noch Fragen?

Windows Server 2016 Standard - Vor und Nachteile

Windows Server 2016: das hochwertige Betriebssystem für Ihren Server

Wer einen Firmenserver einrichtet, muss auf der Hardware ein passendes Server-Betriebssystem installieren. Hierfür kommen mehrere unterschiedliche Software-Produkte infrage. Microsoft stellte im September 2016 sein aktuelles Server-Betriebssystem vor: Server 2016. Dieses ist mittlerweile auf vielen Rechnern im Einsatz und überzeugt unter anderem durch eine benutzerfreundliche Bedienung und durch eine hohe Sicherheit. 

 

Windows Server 2016: aktuelles Server-Betriebssystem mit vielen neuen Funktionen 

Mit Windows Server 2016 stellt Microsoft den Anwendern viele neue Funktionen zur Verfügung, die den Alltag im Unternehmen erleichtern. Ein Beispiel hierfür sind die Windows-Server-Container, die in das neue Betriebssystem integriert sind. Diese erlauben es, für sensible Anwendungen einen besonders geschützten Bereich zu gestalten. Auch Shielded VMs stellt eine neue Technologie dar, die mehr Sicherheit verspricht. Sie bietet den virtuellen Maschinen, die Sie auf dem Server ausführen, einen deutlich besseren Schutz. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sich Cloud-Dienste in dieses Server-Betriebssystem deutlich besser als bislang integrieren lassen. Ununterbrochene Upgrades sorgen dafür, dass Sie stets eine aktuelle Version des Betriebssystems verwenden und dadurch eine ausgezeichnete Sicherheit genießen. 

 

 

Server-Migration: Vor- und Nachteile sorgfältig abwägen 

Wenn Sie einen neuen Server einrichten, dann ist es stets empfehlenswert, ein aktuelles Betriebssystem wie Windows Server 2016 zu installieren. Wenn Sie jedoch bereits einen Server mit einem anderen Betriebssystem betreiben, dann stellt sich die Frage, ob der Umstieg tatsächlich lohnenswert ist. Schließlich fallen dafür nicht nur die Lizenzkosten für die neue Software an. Darüber hinaus benötigt die IT-Abteilung viel Arbeitszeit für diese Aufgabe und schließlich müssen sich auch die Mitarbeiter in die neue Technik einarbeiten. 

 

Nicht nur die praktischen neuen Funktionen sprechen für die Migration auf Windows Server 2016. Darüber hinaus sollten Sie überprüfen, welches Betriebssystem Sie bisher für Ihren Server verwenden. Wenn Microsoft dieses nicht mehr unterstützt, kann das die Sicherheit erheblich gefährden. Die Vorgängerversion Server 2012 erhält noch den vollen Support. Bei Server 2008 ist dieser jedoch nur noch eingeschränkt verfügbar und für Server 2003 stehen gar keine Sicherheits-Updates mehr zur Verfügung. Selbst wenn das Betriebssystem noch einwandfrei läuft, stellt das ein hohes Risiko dar. 

 

 

Welche Version ist die richtige? 

Microsoft bietet Windows Server 2016 in mehreren verschiedenen Versionen an. Kleine Unternehmen können Windows Server 2016 Essentials verwenden. Dieses System ist auf 25 Anwender und auf 50 Geräte begrenzt. Aufgrund der einfachen Verwaltung bietet es sich auch für Betriebe ohne eigene IT-Abteilung an. Für die meisten Anwender ist jedoch Windows Server 2016 Standard die richtige Wahl. Dieses eignet sich auch für eine größere Anzahl an Anwendern und ermöglicht es Ihnen, zwei virtuelle Maschinen oder Hyper-V Container zu nutzen. Wenn Sie noch höhere Anforderungen an das Betriebssystem stellen – insbesondere wenn Sie Wert auf eine unbegrenzte Anzahl an virtuellen Maschinen legen – dann stellt Windows Server 2016 Datacenter die richtige Wahl für sie dar. 

 

 

Windows Server 2016 günstig kaufen: bei it-nerd24 

Die Lizenz für das neue Server-Betriebssystem muss nicht teuer sein. Bei it-nerd24 erhalten Sie Windows Server 2016 Standard bereits für 199 Euro. Dabei handelt es sich um eines der günstigsten Angebote, die aktuell verfügbar sind. Daher stellen sich viele Anwender die Frage, wie es möglich ist, so niedrige Preise zu gestalten, die sich deutlich von der Konkurrenz absetzen. Die Antwort darauf liegt zum einen in der durchdachten Einkaufspolitik von it-nerd24. Viele Einzelhändler oder Industriebetriebe kaufen entsprechende Software-Lizenzen für ihre Geräte, obwohl sie diese letztendlich nicht installieren. Diese kauft it-nerd24 in großen Stückzahlen kostengünstig auf und kann diese niedrigen Preise direkt an die Kunden weitergeben. Dennoch handelt es sich hierbei um neue Lizenzen, die Sie vollkommen ordnungsgemäß verwenden können. Ein weiterer Aspekt, der zu sehr niedrigen Kosten für die Software-Lizenzen führt, besteht darin, dass it-nerd24 die Programme ausschließlich virtuell ausliefert. Der Verzicht auf physische Datenträger führt nicht nur dazu, dass die Lieferkosten wegfallen. Darüber hinaus ist kein Lager notwendig und auch der interne Personalbedarf sinkt dadurch deutlich. Auch dieser Aspekt führt dazu, dass Sie bei it-nerd24 die Lizenz für Windows Server 2016 günstig kaufen können und auf diese Weise ohne hohe Ausgaben von einem aktuellen Server-Betriebssystem mit vielen nützlichen Funktionen profitieren.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Informativer Blogeintrag

    Vielen Dank für diese Info. Weiter so Ihr Nerds!

Passende Artikel
Windows Server 2016 Essentials Windows Server 2016 Essentials

249,

-

299,00 € *
Windows Server 2016 Datacenter Windows Server 2016 Datacenter

2799,

-

2.999,00 € *