EHI Geprüfter Online-Shop

Windows 11 angekündigt - Lohnt sich ein Update?

Windows 11 – das neueste Betriebssystem von Microsoft

Das Jahr 2021 bringt für viele PC-Nutzer eine große Neuerung mit sich. Nach rund sechs Jahren Pause hat Microsoft wieder eine neue Windows-Version angekündigt. Das neue Betriebssystem erhielt die Bezeichnung Windows 11. Dieses steht zwar noch nicht zum Kauf bereit. Wir bieten Ihnen aber dennoch bereits jetzt umfangreiche Informationen an, sodass Sie schon entscheiden können, ob sich der Umstieg für Sie lohnt.

 

Das Betriebssystem – Grundlage für alle Anwendungen auf Ihrem Rechner

Für den Betrieb eines Computers ist ein Betriebssystem unverzichtbar. Dieses stellt die unterste Softwareschicht dar und steuert alle Prozesse, die auf dem Gerät ablaufen. Beispielsweise weist es den einzelnen Anwendungen Prozessorleistung und Arbeitsspeicher zu. Darüber hinaus steuert es die Hardware des Systems. Je effizienter es diese Aufgaben organisiert, desto leistungsfähiger wird Ihr Rechner.

Es kommt hinzu, dass das Betriebssystem eine wichtige Rolle für die Interaktion mit dem Anwender spielt. Es stellt Ihnen eine Benutzeroberfläche zur Verfügung, über die Sie alle Funktionen abrufen können. Darüber hinaus hängt vom verwendeten Betriebssystem ab, welche Software Sie auf dem Gerät installieren können.

Aus dieser kurzen Darstellung der Aufgaben des Betriebssystems wird deutlich, dass dieses einen sehr großen Einfluss auf die Anwendung des Geräts hat. Deshalb ist es wichtig, auf ein leistungsfähiges und modernes Betriebssystem zu achten. Mit dem neuen Windows 11, das Microsoft im Juni 2021 ankündigte und das bald erscheinen soll, treffen Sie hierbei eine ausgezeichnete Wahl.

Die Nachfolgeversion von Windows 10

Windows 10 erschien bereits 2015. Seither sind etwa sechs Jahre vergangen. Im Vergleich zu den vorherigen Veröffentlichungsintervallen ist dies eine sehr lange Zeit. Das liegt daran, dass Microsoft eigentlich vorhatte, keinen Nachfolger von Windows 10 zu gestalten. Stattdessen hatte das Unternehmen vor, die bisherige Version immer wieder zu aktualisieren und damit auf den neuesten Stand der Technik zu bringen und sie mit weiteren Funktionen auszustatten. Über viele Jahre hinweg hat der Software-Konzern diese Strategie erfolgreich umgesetzt. Allerdings ist die Technik während dieser Zeit sehr weit fortgeschritten. Das führt dazu, dass viele Anwender heute ganz andere Anforderungen an Ihr Betriebssystem stellen als noch vor einigen Jahren. Deshalb waren nun sehr umfassende Änderungen notwendig. Aus diesem Grund ist Microsoft vom bisherigen Plan abgewichen und hat nun doch eine neue Version entwickelt. Bisherige Windows-10-Nutzer können das Upgrade zur neuesten Version jedoch kostenlos durchführen – unter der Voraussetzung, dass ihr Rechner die gesteigerten Hardware-Anforderungen erfüllt.

Neues Design für Windows

Eine der auffälligsten Veränderungen ist das neue Design der Benutzeroberfläche. Dieses wirkt sehr zurückhaltend und gleichzeitig sehr modern. Die Steuerung findet wie bei der Vorgängerversion über das Startmenü statt. Eine Anbindung an die Cloud und an Microsoft-365-Dienste erlaubt es, die zuletzt verwendeten Dateien direkt zu öffnen – selbst wenn Sie diese auf einem anderen Gerät genutzt haben. Das ermöglicht eine einfache und effiziente Steuerung. Die Anordnung der Schaltflächen hat sich im Vergleich zur Vorgängerversion jedoch geändert. Das Startmenü befindet sich nun in der Mitte der Taskleiste am unteren Bildschirmrand.

Darüber hinaus gibt es einige praktische neue Möglichkeiten für die Anordnung der Fenster auf dem Bildschirm. Über sogenannte "Snap-Layouts" und "Snap-Gruppen" können Sie mehrere Fenster gleichzeitig öffnen und diese sehr effizient verwalten.

Android-Apps auf Ihrem Windows-PC verwenden

PCs und mobile Endgeräte verwenden unterschiedliche Betriebssysteme. Daher sind die Anwendungen, die Sie darauf jeweils installieren können, nicht kompatibel zueinander. Als die letzte Windows-Version erschien, spielte das Smartphone noch eine deutlich geringere Rolle als heutzutage. Deshalb stellte diese Inkompatibilität kein großes Problem dar. Mittlerweile nutzen die meisten Anwender dieses Gerät jedoch deutlich häufiger als ihren PC. Das führt dazu, dass sie ihre Smartphone-Apps auch gerne in dieser Umgebung nutzen würden. Microsoft hat auf diese Entwicklung reagiert und eine spezielle Umgebung für Android-Apps eingerichtet. Damit ist es möglich, einige dieser Anwendungen auf Ihrem PC auszuführen.

Microsoft Teams wird direkt in das Betriebssystem integriert

Eine der neuesten Entwicklungen im IT-Bereich wurde durch die Corona-Pandemie ausgelöst: Aufgrund der erheblichen Einschränkungen für persönliche Kontakte sind Videokonferenzen zu einem sehr wichtigen Mittel der Kommunikation geworden – sowohl geschäftlich als auch privat. Microsoft bietet hierfür bereits seit einiger Zeit die Software Teams an, die in diesem Bereich ausgesprochen beliebt ist. Bei der neuen Windows-Version wird Teams direkt in das Betriebssystem integriert sein. Das ermöglicht eine besonders einfache Anwendung.

Mehr Möglichkeiten für das Gaming

Wenn Sie Ihren Computer gerne für das Gaming benutzen, profitieren Sie mit der neuen Windows-Version ebenfalls von vielfältigen neuen Möglichkeiten. Diese unterstützt die neueste Technologie in diesem Bereich. Ein Beispiel hierfür ist DirectX 12 Ultimate. Damit lassen sich immersive Grafiken mit einer sehr hohen Bildrate erzeugen. Durch die Einführung von DirectStorage verkürzt das neue Betriebssystem die Ladezeiten. Darüber hinaus unterstützt es viele neue Peripheriegeräte, die Sie bei der bisherigen Version noch nicht nutzen konnten. Darüber hinaus hat Microsoft den Xbox Game Pass hinzugefügt, mit dem Sie Zugriff auf eine große Anzahl an interessanten Spielen erhalten.

Widgets für einen schnelleren Zugriff auf aktuellen Informationen

Mit den neu eingeführten Widgets bleiben Sie über alle aktuellen Ereignisse auf dem Laufenden. Hierbei handelt es sich um vertrauensvolle Inhalte ausgewählter Anbieter. Wenn Sie sich beispielsweise über die neuesten Geschehnisse in Deutschland oder anderen Weltregionen informieren möchten, finden Sie hier alle Informationen. Außerdem können Sie hier den Wetterbericht und viele weitere Dienste abrufen. Dabei handelt es sich außerdem um personalisierte Inhalte. Systeme, die künstliche Intelligenz verwenden, sorgen dafür, dass Sie hier genau die Inhalte finden, die Sie interessieren.

Verbesserte Sicherheit für Ihren Rechner

Einen zentralen Aspekt bei der Entwicklung des neuen Betriebssystems stellte außerdem die Sicherheit dar. Microsoft hat in diesem Bereich zahlreiche Verbesserungen vorgenommen. Insbesondere Unternehmen erhalten dadurch einen noch effektiveren Schutz. Hierbei handelt es sich um ein Zero-Trust-fähiges Betriebssystem. Das bedeutet, dass es nicht mehr ein einzelnes Gerät in den Mittelpunkt des Sicherheitskonzepts stellt, sondern dass es Sie geräteübergreifend schützt. Das ist optimal für hybride Arbeitsverhältnisse geeignet, bei denen Sie sowohl Ihren eigenen PC als auch die Geräte in Ihrem Unternehmen verwenden. Für größere Betriebe hat Microsoft außerdem den kostenlosen Service App Assure eingerichtet. Dieser hilft den Nutzern, Probleme mit den Anwendungen zu beheben und dadurch einen reibungslosen Betrieb sicherzustellen.

Geringe Wartezeiten beim Booten und bei Aktualisierungen

Eines der größten Ärgernisse bei der bisherigen Windows-Version besteht darin, dass es hierbei beim Booten häufig zu sehr langen Wartezeiten kommt. Insbesondere wenn es erforderlich ist, eine Aktualisierung des Systems durchzuführen, lässt sich der Computer über einen längeren Zeitraum hinweg nicht verwenden. Das ist sehr ärgerlich und beeinträchtigt die Produktivität bei der Arbeit. Die neueste Version verspricht in dieser Beziehung jedoch eine erhebliche Verbesserung. Diese soll die Ladezeiten deutlich verkürzen.

Ab wann ist die neue Windows-Version verfügbar?

Wenn Sie die vielen verbesserten Funktionen des neuen Windows-Betriebssystems überzeugt haben, möchten Sie es sicherlich so schnell wie möglich installieren. Daher stellt sich die Frage, ab wann es verfügbar sein wird. Microsoft hat hierfür jedoch noch keinen konkreten Zeitplan vorgelegt. Das Unternehmen hat lediglich angekündigt, dass die Veröffentlichung noch vor Jahresende erfolgen soll. Bei it-nerd24 halten wir Sie über die Entwicklungen selbstverständlich auf dem Laufenden. Sobald das neue Betriebssystem verfügbar ist, können Sie es bei uns erwerben.

 

Windows 11 günstig bei it-nerd24 kaufen

Wenn Sie Ihr Windows-Betriebssystem bei it-nerd24 kaufen, profitieren Sie wie immer von zahlreichen Vorteilen. Wir bieten Ihnen die Windows-Lizenz zu einem herausragend günstigen Preis an. Das ist zum einen durch unsere clevere Einkaufspolitik möglich. Wir haben verschiedene Strategien entwickelt, um die Lizenzen besonders günstig zu erwerben. Darüber hinaus verzichten wir komplett auf physische Datenträger. Sie können alle Softwareprodukte bei uns herunterladen. Nach dem Kauf erhalten Sie den Lizenzschlüssel, der für die Aktivierung notwendig ist, per E-Mail zugeschickt. Das spart nicht nur Versandkosten. Darüber hinaus benötigen wir kein Lager. Die Einsparungen, die auf diese Weise entstehen, helfen uns ebenfalls dabei, unseren Kunden Softwarelizenzen ausgesprochen preiswert anzubieten.

Tags: Windows 11

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

chat logo