Kostenlose Beratung unter: 0251 20318251
Versand per Sofort-Download !
Zufrieden oder Geld-Zurück
Wir liefern Live! Zustellung in weniger als 30 Sekunden
Immer wieder neue Angebote
Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Chat: Offline
0251 20318251 Mo-So, 24/7
?!Fragen & Antworten Hilfreiche Themen
?!
Noch Fragen?

BSI warnt Windows Defender Nutzer: Jetzt sofort Notfall-Update einspielen

Zum wiederholte Male betrifft eine kritische Lücke eine Kernkomponente in der Malware Protection Engine von Windows. Die sollte eigentlich vor dem Einschleusen von Schadsoftware schützen, reißt aber eine kritische Lücke auf. Zum einen ist das Einschleusen von Schadcode sehr einfach, zum anderen erlangen Hacker damit auf einem Schlag max. Rechte und können angegriffene Systeme übernehmen. Allein eine E-Mail, eine aufgerufene Webseite oder ein begonnener Download können genügen, um die Lücke auszunutzen. Dabei muss der Nutzer nicht einmal selber aktiv sein, da die Malware Protection Engine Dateien automatisch scannt. 

Microsoft hat die Schwachstelle entdeckt und ein Update veröffentlicht, dass die Sicherheitslücke aller betroffenen Systeme schließt. Neben Windows Defender sind auch die bei Windows 7 beliebten Microsoft Security Essentials. Microsoft verteilt das Update automatisch, wer alsi die Update-Automatik nicht ausgeschlatet hat, sollte in den nächsten 48 Stunden das Update erhalten. Ansonsten können Sie das Update natürlich auch manuell anstoßen.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.